Direkt zum Inhalt
Aktuelles

Aktuelles

Freitag, 13.05.22 Stürmische Zeiten

bei sonnigem Wetter wird auch gerne unser Bewegungspfad im Sinnesgarten genutzt. Wer rastet, der rostet! Etwas für die Beweglichkeit zu tun ist deshalb in jedem Alter sinnvoll! Trotz plötzlich auftretenden Sturmböen ließ sich keiner davon abhalten, auch das Ende des Pfades zu erreichen. "Gut, dass man sich auf beiden Seiten festhalten kann, sonst wären wir weggeflogen!", lachte eine Bewohnerin. Im Haus wird derweil gebastelt und weiter kräftig renoviert. 

Bewegungspfad.jpg

Bewegungspfad4.jpg

Bewegungspfad2.jpg

Bastelrunde1.jpg

Bastelrunde2.jpg

Saal1.jpg

 

Freitag, 06.05.22 Im Sinne der Nachhaltigkeit

Warum alles wegschmeißen und neu kaufen, wenn man eigene Handwerker im Haus hat? Für unseren Sinnesgarten haben wir alte Beistelltische wieder flott gemacht und uns dabei die Hilfe von einem Bewohner geholt.

Gestern kamen unsere Bewohner*innen aus dem ganzen Haus wieder zum Tanztee in der Cafeteria zusammen. Eine schöne Gelegenheit, sich gemeinsam auszutauschen und die Gläser zu heben!

Handwerk2.jpg

Handwerk1.jpg

Tanztee4.jpg

Tanztee3.jpg

TanzTee2.jpg

Tanztee1.jpg

 

Freitag, 29.04.22 Impressionen aus den letzten 2 Wochen

Pure Lebenslust am 90. Geburtstag, geschäftiges Treiben im Sinnesgarten, Renovierungsarbeiten im Saal...In einem großen Haus wie unserem ist immer was los! Von unseren temporären Urlaubsgästen im Sinnesgarten, den Hühnern, haben wir gestern Abschied genommen - sie wurden wieder nach Hause zum Bauernhof gebracht. Besonders schön finden wir unseren neuen Messestand, mit dem wir uns am 31.05. in der Stadthalle zum Thema "Qualifizierung und Ausbildung in der Pflege" präsentieren können.

Wir freuen uns, diesen Sonntag ab 15:00 Uhr unsere Cafeteria wieder für unsere Bewohner*innen und Angehörigen zu öffnen und heißen Sie herzlich Willkommen!

 

Fr Langenberg 1.jpg

Langenberg 2.jpg

Langenberg 3.jpg

Fr Plahuta.jpg

2 OG.jpg

Hühner.jpg

MesseStand.jpg

Saal.jpg

 

Montag, 25.04.2022

Die Ergebnisse der PCR - Testungen vom 19.04.2022 liegen uns vor. Es wurden 4 der (uns schon bekannten) Bewohner*innen weiter positiv getestet. Die Quarantänezeit von 10 Tagen war inzwischen abgelaufen, so dass eine Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft für die Betroffenen wieder möglich ist. D.h. Aufhebung der Quarantäne.  Bei den MA*innen gab es kein positives Testergebnis. Wir freuen uns über dieses Resultat,  können wieder mehr zur gewünschten Alltagsnormalität kommen und unsere Cafeteria am 01.05.2022 wieder öffnen.  

Weiterhin sind die Hygieneregeln einzuhalten, die Masken- und Testpflicht bleibt bestehen.

Für unsere Mitarbeiter*innen führen wir weiterhin täglich PoC-Tests durch, bei den Bewohner*innen anlassbezogen. Heute wurde ein Mitarbeiter positiv getestet.

Mechtild Eckholt

 

 Unbenannt_1.png

 

Freitag, 01.04.2022 Impressionen aus den letzten 2 Wochen

In den letzten 2 Wochen ist so Einiges passiert. Erst gestern haben wir unsere Quartals-Geburtstagsfeier zum Thema Frühling gefeiert. An der Feier haben auch Pflegeschüler*innen teilgenommen, die bei uns einen Außeneinsatz machen. Es ist wichtig, dass jung und alt zusammenkommen. Die Bereicherung für beide Seiten ist groß!

Ganz langsam öffnen wir, vorerst ausschließlich für unsere Bewohner*innen, auch unsere Cafeteria wieder. 1x in der Woche, immer dienstags, gibt es frische Waffeln! Die Cafeteria ist ein beliebter Treffpunkt - hier kommen Bewohner*innen aus allen Wohnbereichen zusammen. 

Den Frühling stimmten wir mit einem Harfekonzert ein. Die Harfespielerin, Frau Uta Deilmann, zeigte sich nach dem Konzert überrascht - dass die Bewohner*innen so kräftig und lebhaft mitsingen, erlebt sie selten. Auch, dass unser Haus alle altbekannten Wander- und Frühlingslieder in einem Liederheft bündelt, die zu Konzert- und Gesangsveranstaltungen herausgeholt werden, sei nicht in allen Senioreneinrichtigungen eine Selbstverständlichkeit. "Hier wird das Leben gelebt", sagte Frau Deilmann.

Montags etabliert sich weiterhin unser Kreativ-Angebot im Saal. Zunächst waren es nur Bewohner*innen aus einer Wohngruppe. Jetzt kommt immer wieder jemand Neues dazu.

Zu guter letzt geben unsere Bilder einen kleinen Eindruck von der Modenschau und dem Kleiderverkauf. Das Mode-Mobil besucht uns 2x im Jahr. Unsere Models führten natürlich die aktuelle Frühjahrskollektion auf. Fürs Modeln ist man nie zu alt!  

HP18.jpg

HP17.jpg

HP16.jpg

HP14_0.jpg

HP13.jpg

HP12.jpg

HP0.jpg

HP11.jpg

HP10.jpg

HP7.jpg

HP5.jpg

HP6.jpg

HP9.jpg

HP8.jpg

HP4.jpg

HP2_0.jpg

HP3_0.jpg

HP1_0.jpg

 

Donnerstag, 03.03.2022

Wir zeigen Flagge

Ukraine 1.jpg

 

Der Angriff auf die Ukraine hat uns fassungslos gemacht und schockiert uns täglich aufs Neue. In Europa haben wir Krieg. Viele unserer Bewohner*innen haben den 2. Weltkrieg und dessen zerstörerische Auswirkung erlebt. Auch Flucht und Vertreibung sind Themen aus der Vergangenheit. Die traumatischen Erlebnisse werden plötzlich wieder präsent, lassen grausame Bilder lebendig werden und wirken bis in den Schlaf. Die Bewohner*innen erahnen und können mitfühlen welche Ängste die Menschen in der Ukraine durchleben. Bewohner*innen und auch wir als Mitarbeiter*innen - viele haben nicht geglaubt, einen (erneuten) Krieg zu erleben. Wir haben Angst und Sorgen. Um uns in dieser schwierigen Zeit Solidarität und Unterstützung zu geben bieten wir einen offenen Gesprächskreis an. Darüber hinaus treffen wir uns dienstags zu einem Friedensgebet, welches von Bruder Jörg geleitet wird.

Unser Friedenslicht

Ukraine 2.jpg

 

Dienstag, 15.02.2022  18:00Uhr

aufgrund  weiterer Arbeitsunfähigkeiten müssen wir Veränderungen beim Einsatz unserer Mitarbeiter*innen vornehmen. So unterstützen die Mitarbeiter*innen aus den Fachbereichen Hauswirtschaft, Verwaltung und Technischer Dienst die Versorgung vor Ort in den Wohnbereichen.

  • Ab sofort bleibt unsere Cafeteria geschlossen

  • Priorität hat die vermehrte Testung der Bewohner*innen, wir können somit keine Tests für Angehörige und Gäste durchführen. Einlass ist ausschließlich mit gültigem Bürgertest. Bitte wenden Sie sich an die bekannten Teststellen.

  • Besuchszeiten bitte zwischen 15:00 bis 17:30Uhr! 

  • Um Ihr Unterstützungsangebot wie z.B. Essen reichen abzusprechen rufen wir Sie gezielt an!

  • Alle weiteren Maßnahmen wie Hygiene, Masken tragen, Spaziergänge etc. entnehmen Sie der Veröffentlichung vom 14.02.2022

Montag, 14.02.2022 12:30Uhr

 Liebe Angehörige und Gäste,

unsere Ausführungen sind für einige Menschen nicht konkret genug, darum die Ergänzung. Wir haben infizierte Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen, darüber hinaus auch weitere Arbeitsunfähigkeiten z.B. Erkältungen bei den Mitarbeiter*innen. So wie von uns befürchtet ist es eingetreten.

Regeln:

  • Abstand, Hände waschen, desinfizieren, die FFP2 Maske ist durchgängig zu tragen, d.h. auch kein Essen mit den Bewohner*innen in den Zimmern!

  • Keine Spaziergänge in den Wohnbereichen incl. Wohnküchen, nur draußen im Hof oder Wittringer Park.

  • Testungen: Wir müssen die Testzeiten reduzieren, da Bewohnertestungen Vorrang haben. Bringen Sie bitte Bürgertests mit, so verkürzen Sie Ihre Wartezeit! Somit vermeiden Sie Unzufriedenheit, besonders an den Wochenenden. 

  • Anrufe: Anlassbezogen informieren wir Sie durch Telefonate.

Wir bedanken uns bei allen, die uns in der Zeit Ihre Unterstützung durch konkrete Hilfe angeboten haben, gerne kommen wir auf das Angebot zurück!

Freundlichen Gruß

Mechtild Eckholt und Andrea Küdde

 

Mitteilung, 04.02.2022

Unsere Eingangstür am Innenhof ist defekt und kann am Wochenende nicht genutzt werden! Alle Besucher*innen und Bewohner*innen können nur über den Haupteingang hereingelassen werden. Die Reparatur kann mehrere Wochen dauern, da die erforderlichen Ersatzteile eine längere Lieferzeit haben!

Bitte beachten Sie weiterhin die von uns am 26.01.2022 veröffentlichten Test- und Besuchsvorgaben (siehe unten).

 

Hundebesuch_Fr. Morbach.jpg

Hundebesuch_Fr. Morbach 1.jpg

Unsere Vorsichtmaßnahmen tragen enorm dazu bei, dass wir aktuell keine*n coronainfizierte*n Bewohner*in zu verzeichnen haben! Damit das so bleibt, lassen wir im Februar unsere wohngruppenübergreifenden Angebote (z. B. Gottesdienste, Karnevalsfeier oder Tanztee) ausfallen. Die Angebote in den einzelnen Wohngruppen finden aber weiterhin statt, wie beispielsweise unser Hundebesuch mit Hündin Wilma. 

 

Freitag, 21.01.2022 - Schnappschüsse vom gestrigen Tanztee

Vorfreude ist die schönste Freude - unser monatlicher Tanztee ein beliebter Programmpunkt im gesamten Haus!

TanzTee_5.jpg

TanzTee_4.jpg

TanzTee_2.jpg

TanzTee_3.jpg

 

Freitag, 14.01.2022 Wochenrückblick - "36 Geburtstagskinder feiern 3243 Jahre"

Gestern feierten wir mit etwas Verspätung unsere Geburtstagsfeier des letzten Quartals 2021 in großer Gemeinschaft. Von Oktober vergangenen Jahres bis zum gestrigen Tag hatten 36 Bewohner*innen Geburtstag und brachten es auf 3243 Jahre sowie einen Altersdurchschnitt von 90! Mit einem 3 Gänge Menue ließen wir es uns richtig gut gehen. Auf eine Rinderkraftbrühe mit feiner Einlage folgte Rindergeschnetzeltes nach "Art des Hauses" mit Tricoloregemüse und dazu wahlweise Kartoffeln oder Kroketten. Als Dessert wurde eine leckere Herrencreme serviert. Zwischen den Gängen wurde musiziert und gesungen. Traditionell wurde jedes Geburtstagskind mit einer Glückwunschkarte und einem Röschen besonders hervorgehoben. Heute nachmittag wird weiter gefeiert - unsere demenziell veränderten Bewohner*innen kommen in der guten Stube bei einem gemütlichen Geburtstagskaffetrinken zusammen. 

HP1_0.jpg

HP2_0.jpg

HP3_0.jpg

HP5_0.jpg

HP4_0.jpg

HP7_0.jpg

HP9_0.jpg

HP6_0.jpg

HP8_0.jpg

HP10.jpg

 

Nicht vorenthalten möchten wir Ihnen 2 Schnappschüsse von unserem Hundebesuch am vergangenen Mittwoch. Wilma hat wieder alles gegeben! 

Hund1.jpg

Hund2.jpg

 

Freitag, 07.01.2022 Wochenrückblick - "Die erste Woche im neuen Jahr"

Es sind 12 Tage nach Weihnachten vergangen und die Sternsinger suchten unsere Bewohner*innen auf um Ihnen den Segen ("Christus segne dieses Haus") für das neue Jahr an die Türen zu bringen. Das Brauchtum des Dreikönigssingen ist seit dem 16. Jahrhundert bekannt und wurde früher dazu genutzt, um sich in der kalten Winterzeit ein Zubrot zu verdienen. Noch heute wird traditionell für einen guten Zweck gesammelt. Die erste Woche in diesem Jahr verging rasch aber ruhig. Neujahr kamen unsere Bewohner*innen zu einem Sektempfang zusammen um gemeinsam anzustoßen. Auch bereitete uns wieder Hündin Wilma, die nun jeden Mittwoch einen anderen Wohnbereich aufsucht, eine Freude!  

Sternensinger.jpg

 

29.12.2021 Unter´m Weihnachtsbaum

Das lässt sich Frau Eckholt nicht nehmen - Geschichten und Lieder unter´m Weihnachtsbaum. Mit der Gitarre unter dem Arm, einem Glühwein in der Hand und schönen Texten gerüstet, lädt Frau Eckholt unsere Bewohner*innen zu einer besinnlichen Stunde ein. Wer nicht in den Saal kommen wollte, hatte die Möglichkeit das Geschehen über unseren Hauskanal mitzuerleben.

Singen 2.jpg

Singen 3.jpg

Singen 4.jpg

Singen 1.jpg

 

24.12.2021 Überraschender Winterzauber

Gestern besuchte uns die Musikschule Gladbeck. 15 Musiker und Musikerinnen brachten ihre Blasinstrumente mit und versammelten sich auf unserem Hof. Unser Saal mit seinen großen Fenstern zum Hof hinaus, eignete sich perfekt für ein abendliches Zusammentreffen unserer Bewohner*innen. Von dort konnte das Geschehen ganz bequem im warmen beobachtet und der Musik gelauscht werden. Von unseren Hütten machten wir natürlich wieder Gebrauch; schenkten Glühwein und heißen Kakao aus. Eine ganz besondere Überraschung war der Besuch unserer Bürgermeisterin, Frau Bettina Weist. Freudestrahlend begrüßte sie unsere Bewohner*innen. Ihre Nahbarkeit und Offenheit begeisterte uns alle!

Bürgermeisterin12-21.jpg

4Bürgermeisterin12-21.jpg

3Bürgermeisterin12-21.jpg

2Bürgermeisterin12-21.jpg

Unser Weihnachtgruß an alle Mit-Menschen! 

Was wir brauchen ...

Wir brauchen keine Menschen, die anderen nach dem Mund reden, sondern wir brauchen Menschen mit Rückgrat.

Wir brauchen keine Menschen, die ihre Fahne nach dem Wind drehen, sondern wir brauchen Menschen mit Zivilcourage.

Wir brauchen keine Menschen, die wegsehen, sondern wir brauchen Menschen die hinsehen und sich einmischen.

Wir brauchen keine Menschen, die schweigen, wenn Unrecht geschieht, sondern wir brauchen Menschen die protestieren, wo es nötig ist.

Wir brauchen keine Menschen, die scheinheilig sind, sondern wir brauchen Menschen die offen und ehrlich sind.

Wir brauchen keine Menschen, die nur darüber reden, was getan werden muss, sondern wir brauchen Menschen, die tun was getan werden muss.

Wir brauchen keine Menschen, die Schuld immer nur bei den anderen suchen, sonderen wir brauchen Menschen, die auch einen Blick für die eigene Schuld haben.

Wir brauchen keine Menschen, die nur das Negative in der Welt sehen, sondern wir brauchen Menschen, die auch für das Gute einen Blick haben.

Wir brauchen Menschen, die sich auf die Suche nach dem Kind in der Krippe machen und sich auf Weihnachten einlassen.

Aus: Bardeler Adventmeditationen 2021 (leicht veränderte Fassung)

Wir wünschen Ihnen, Ihren Familien und Freunden ein gesegnetes und auch frohes Weihnachtsfest.

Im Namen des Eduard-Michelis-Hauses

Mechtild Eckholt

 

22.12.2021 Den Weihnachtsmarkt ins Eduard holen

Dass wir coronabedingt auch in diesem Jahr keine Mitarbeiter-Adventfeier machen konnten, ist leider wieder klar gewesen! Dennoch möchten wir den rund 170 Mitarbeitenden eine Freude bereiten, denn sie haben Respekt und Anerkennung verdient. Kurzerhand konnten wir zwei Holzhütten besorgen und auf unserem Hof platzieren. Es gab Glühwein, Kakao mit Sahne, frische Waffeln, Ofenkartoffeln mit Quark oder Heringsstip, Weihnachtsplätzchen, Apfelauflauf sowie eine einmalige Zimt-Creme! Auch bekam jede*r eine Amarillis, einen Gutschein und einen Weihnachtsgruß. In diesen Zeiten ist es um so wichtiger, einen Rahmen für Gemeinschaft, Zusammenkunft und Austausch zu schaffen! Wir hoffen, dass wir einen kleinen Weihnachtszauber bereiten konnten!

Adventsmarkt1.jpg

Adventmarkt3.jpg

Adventmarkt4.jpg

Adventsmarkt2.jpg

 

10.12.2021 Wochenrückblick - "Weihnachtsbäckerei und adventliches Beisammensein"

Adventus Domini, die Ankunft des Herrn, wird die Adventszeit auch genannt. Sie bereitet uns auf Weihnachten, die Geburt Jesu Christi, vor. Nicht selten vergessen wir im hektischen Alltag, diese Zeit bewusst zu genießen und uns auf das Wesentliche zu besinnen. Unseren Adventsfeiern für unsere Bewohner*innen, messen wir eine ganz besondere Bedeutung zu, denn sie sind stimmungsvoll, lassen uns zur Ruhe kommen und für eine kurze Zeit die Hektik vergessen. Traditionell beginnen wir die Adventsfeiern mit einem Apfelauflauf und Vanillesoße nach einem alten Rezept. Im Anschluss folgt eine Meditation durch Bruder Jörg und unsere Einrichtungsleitung Frau Eckholt. Es wird musiziert und gesungen. All das tut unserer Seele gut!

Advent7.jpg

Advent 2.jpg

Advent3.jpg

Advent 1.jpg

Der Seniorenbeirat der Stadt Gladbeck darf bei unseren Festlichkeiten natürlich nicht fehlen! Auf dem Bild sehen Sie Frau Jost gemeinsam mit Frau Eckholt.

Advent4.jpg

Advent6.jpg

Plätzchen_1.jpg

In den Wohngruppen werden Plätzchen gebacken. Auch das gehört zur Adventszeit dazu!

Plätzchen 2.jpg

 

02.12.2021 Impressionen aus dieser Woche

Am Montag nach dem ersten Advent, bereitete uns das Ehepaar Emmerich mit einem Konzert "Musikträume mit Bildern" eine musikalische Freude. Die Diplom Konzert-Pianistin stimmte mit bekannten Liedern wie "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" oder "White Christmas" in die Weihnachtszeit ein. Parallel zu den Musikstücken wurden stimmungsvolle Bilder auf unserer Leinwand gezeigt. Kleine Lichteffekte sorgten zusätzlich für eine besondere Atmosphäre. 

Schon diesen Freitag und in der kommenden Woche feiern wir mit unseren Bewohner*innen nach Wohnbereichen unsere Adventsfeiern. Aus diesem Grund bleibt die Cafeteria ab 15:00 Uhr am Mittwoch, 08.12., sowie am Freitag, 10.12., für die Öffentlichkeit geschlossen.

Winterzauber1.jpg

Winterzauber2.jpg

Winterzauber3.jpg

26.11.2021 Wochenrückblick - "Die Majestät zu Besuch" - Information zu Corona s.u. den Majestäten!

Am Mittwoch besuchte uns die Gladbecker Appeltatenmajestät, Melis, und verzauberte uns mit ihrem schneewittchenhaften Auftritt. Passend dazu gab es in der Cafeteria frischen Apfelkuchen und Apfelwein für unsere Bewohner*innen. Das Appeltatenfest hat in Gladbeck eine große Tradition und so verwundert es nicht, dass es ehemalige Majestäten gibt, die mit dem Eduard verbunden sind: Frau Dorothea Nigbur (Mitarbeiterin) und Frau Gerda Weichert (Bewohnerin) trugen zu diesem Anlass ihre Siegesscherpe mit dem Gewinner-Jahr! Wir nutzten die Gelegenheit des gemütlichen Beisammenseins auch, um unseren Bewohnerbeirat persönlich und nicht nur mittels Aushang vorzustellen. Wir freuen uns, dass wir unseren Beirat um 2 weitere Bewohnerinnen erweitern konnten. 

HP1.jpg

Drei Generationen, von links nach rechts: Frau Dorothea Nigbur, Melis und  Frau Gerda Weichert

HP2.jpg

HP3.jpg

HP4.jpg

HP5.jpg

HP9.jpg

HP6.jpg

 

HP7.jpg

Unser Bewohnerbeirat ist um 2 Bewohnerinnen gewachsen: Frau Sonja Nies (Haus B) und Frau Sigrid Rickert (1. OG).

Von links nacht rechts: Frau Sonja Nies (sitzend), Frau Iris Brückner, Frau Elisabeth Tallarek, Herr Axel Morbach, Frau Sigrid Rickert, Frau Karin Stimmer

 

04.11.2021 Impressionen aus dieser Woche

Am Montag feierten wir Allerheiligen. Wie jedes Jahr haben wir in einem Wortgottesdienst unserer verstorbenen Bewohner*innen gedacht. Für jede*n Verstorbene*n des vergangenen Jahres haben wir dabei ein Licht aufgestellt. Leider, Corona geschuldet, zum zweiten Mal in Folge ohne unsere Angehörigen, die wir sonst zu diesem Anlass herzlich einladen.

Allerheiligen.jpg

In dieser Woche bekamen wir außerdem Besuch vom Modemobil, welches uns die neueste Herbstkollektion mitbrachte. In einer Modenshow präsentierten unsere Bewohner*innen die neuen Trends. In diesem Jahr stehen Senf-Töne und ein kräftiges Pink ganz weit vorne auf der Beliebtheitsskala. Neben Paris, London oder New York, ist jetzt auch Gladbeck eine kleine Modemetropole!   

Modenshow_2.jpg

Modenshow_1.jpg

Modenshow_3.jpg

            

29.10.21 Wochenrückblick - "Unser neuer Bewohnerbeirat und Wilmas erster Arbeitstag"

In dieser Woche traf sich der Bewohnerbeirat zur ersten, konstituierten Sitzung im Büro der Einrichtungsleitung, Frau Eckholt, um den Vorsitz zu wählen sowie das weitere Vorgehen zu besprechen. Der 5-köpfige Beirat besteht aus 3 Bewohnerinnen und 2 Angehörigen. Das Ergebnis wurde am nächsten Tag mittels Aushang und teils persönlichen Gesprächen den Bewohner*innen mitgeteilt. Der Beirat trifft sich alle 6-8 Wochen. Das nächste Treffen findet am 15.12. statt. 

Bewohnerbeirat_Gruppenfoto.jpg

Von links nach rechts: Frau Almesberger, Frau Eckholt, Frau Brückner, Herr Morbach, Frau Kitzhofer, Frau Tallarek, Frau Stimmer. Alle Anwesenden sind geimpft und negativ getestet. Sehen Sie gern auch auf unserer Homepage unter "Bewohnerbeirat" nach! 

Und sonst? Wir möchten Ihnen gerne Wilma vorstellen! Die 3-jährige Hündin gehört einer Kollegin, die unseren Bewohner*innen mit einem Besuch eine Freude bereiten möchte. Wilma ist eine Mischung aus Berner Sennen Hund und Pudel und hat so einige Tricks gegen Leckerlies parat. In gemütlicher Runde erzählten die Bewohner*innen über ihre früheren Haustiere, konnten Fragen über Wilma stellen und sie natürlich auch mit Streicheleinheiten verwöhnen. Für Wilma war es ein aufregender, erster Arbeitstag. Weitere sollen bei uns folgen. 

Tierbesuch_2.jpg

Tierbesuch_3.jpg

Tierbesuch_1.jpg

Tierbesuch_4.jpg

 

22.10.21 Wochenrückblick - "Die Wiesn nach Gladbeck holen"

Ganz nach dem Motto "Im Himmel gibt es kein Bier, drum trinken wir es hier", feierten wir mit unseren Bewohner*innen ganz zünftig das Oktoberfest! Warum nach München fahren? Ausgelassene Stimmung, traditionelles Essen, Musik zum Mitschunkeln und Tanzen gibt es auch bei uns im Eduard!

Oktoberfest_9.jpg

Oktoberfest_8.jpg

Oktoberfest_7.jpg

Oktoberfest_12.jpg

Oktoberfest_11.jpg

Oktoberfest_6.jpg

Oktoberfest_4.jpg

Oktoberfest_3.jpg

Oktoberfest_13.jpg

 

 

18.10.2021 Wochenrückblick "Ohne Pauken aber mit Trompeten!"

Vergangenen Samstag bereitete der Posaunenchor aus Rentfort/Zweckel unseren Bewohner*innen eine große Freude mit seinem Besuch! 10 Herren spielten auf unterschiedlichen Blasinstrumenten bekannte Lieder, zu denen kräftig mitgesungen wurde. Zwischendurch wurden Anekdoten und wahre Geschichten aus Gladbeck erzählt, die schmunzeln ließen! Die Veranstaltung konnte coronabedingt nur für unsere Bewohner*innen stattfinden. In den Jahren zuvor wurden auch Gäste von Außen und Angehörige eingeladen. Wir hoffen, dass diese Zeit bald wieder kommt!

Posaunenchor 2.jpg

Posaunenchor.jpg

 

08.10.2021 Wochenrückblick - "Wählen ist Bürgerpflicht und 100 ist das neue 80!"

Anfang September informierten wir unsere Bewohner*innen über die bevorstehende Bewohnerbeiratswahl und stellten die Kandidat*innen vor. Die Wahl findet 4 Wochen später statt; so sehen es die gesetzlichen Vorschriften vor. In der Zeit zwischen Informationsveranstaltung und Wahl, haben die Bewohner*innen des Hauses die Möglichkeit, sich nach nominieren zu lassen. Insgesamt wurden 71 Stimmzettel, wovon einer ungültig war, gezählt. Der Bewohnerbeirat steht nun fest und besteht aus 5 Mitgliedern. In der ersten Versammlung gilt es dann, den Vorsitz und dessen Stellvertretung zu wählen.    

Hr Steinborn.jpg

Hr Bönig.jpg

Einen besonderen Geburstag feierte in dieser Woche unsere Frau Hirse. Ein hohes Alter ist kein Grund, weniger eitel zu sein. Frau Hirse betont, dass sie sich wie 80 fühle und außerdem Anspruch auf 2 Eierlikörchen habe. Gefeiert wurde ebenfalls 2 Mal! Gestern mit der Familie und heute mit den Damen und Herren aus der Wohngruppe. 

Fr Hirse.jpg

 

01.10.2021 Wochenrückblick - "Und schon wieder ein Quartal vorbei!"

Gestern feierten wir mit Ende des dritten Quartals unsere berühmten Geburtstagsfeiern. Wie immer fieberten unsere Bewohner*innen der Feier entgegen, die diesmal thematisch den Herbst einläutete. 72 Bewohner*innen versammelten sich im großen Saal um zu singen, gemeinsam zu schunkeln, zu feiern und zu schlemmen. Unser Geschäftsführer und seine Hündin "Ivy" waren ebenfalls mit von der Partie. In diesem Quartal ehrten wir 35 Geburtstagskinder, die es auf insgesamt 3046 Lebensjahre bringen! Ein festlich geschmückter Saal, ein leckeres 3-Gänge Menü, gute Laune und schöne Musik in Gemeinschaft machen es leicht, das Leben zu bejahen! Für unsere dementen Bewohner*innen arrangierten wir ein gemütliches, aber wie immer ganz besonderes Kaffee-Trinken, bei dem unsere Harfe und altbekannte Lieder zum Einsatz kamen. Durch den vertrauten Rahmen kann individuell auf den Bewohner/die Bewohnerin eingegangen werden. Zeitgleich engagierten wir einen professionellen Fotografen, der unsere Mitarbeiter*innen für unsere Foto- und Teamwände portraitierte. Auch sammelte er Schnapschüsse aus dem Alltagsgeschehen in unserem Haus, die Einblicke hinter die Kulissen geben. 

Quartalsfeier_7.jpg

Quartalsfeier_5.jpg

Quartalsfeier_6.jpg

Quartalsfeier_8.jpg

Quartalsfeier_10.jpg

Quartalsfeier_4.jpg

Quartalsfeier_3.jpg

Quartalsfeier_2.jpg

Quartalsfeier_1.jpg

Quartalsfeier_9.jpg

Fotoshooting_1.jpg

Fotoshooting_3.jpg

Fotoshooting_2.jpg

Freitag, 17.09.2021

Das Eduard Michelis Haus ist seit Anfang 2021 Mitglied der Ruhrgebietskonferenz Pflege. Mit anderen Trägern der Altenhilfe engagieren wir uns gesellschaftlich und politisch für eine Verbesserung der Pflegebedingungen. Allgemeine Informationen finden Sie unter: 

https://ruhrgebietskonferenz-pflege.de/

Hier Beiträge zur Wahl am 26.09.2021:

https://ruhrgebietskonferenz-pflege.de/pflege-mit-geringer-relevanz-in-oeffentlichen-wahl-debatten/

 

10.09.2021 Wochenrückblick - "Ein nachhaltiges Geschenk"

Eine ehemalige Angehörige überraschte uns mit einem Apfelbäumchen für unseren Sinnesgarten. Ihr Mann war letztes Jahr zur vollstationären Pflege bei uns. Sein Gesundheitszustand war bedenklich aber nach einigen Monaten regenerierte es sich so gut, dass er wieder in die häusliche Umgebung zurückkehren konnte. Seine Frau und er sind dem Eduard verbunden und auch wir freuen uns über den schönen Ausgang!

Apfelbaum.jpg

Apfelbraum mit Fr. Ivens.jpg

Einen rythmischen Nachmittag haben wir gestern verbracht! Der monatliche Tanztee ist immer gut besucht!

Frau Krüger.jpg

IMG_6015.JPG

 

03.09.2021 Wochenrückblick - "Bewohnerversammlung und Alltagsgeschäft"

Alle 2 Jahre wird ein neuer Bewohnerbeirat gewählt. In diesem Jahr ist es wieder soweit! In einer Versammlung wurden unseren Bewohner*innen die Kandidat*innen, die sich zur Wahl aufstellen, vorgestellt. Darunter sind auch zwei Angehörige. Das Amt des Beirats ist von besonderer Bedeutung, denn er fungiert u. a. als "Sprachrohr" der Bewohner*innen und kann bei Fragen rund um das Essen und Trinken, die Freizeitgestaltung und Hausordnung mitbestimmen. An der Versammlung haben 42 Bewohner*innen teilgenommen. Gewählt wird Anfang Oktober.

Bewohnerversammlung.jpg

Einen Schnappschuss gibt es diese Woche aus unserem Friseursalon, der an 3 Tagen in der Woche geöffnet ist. Viele Bewohner*innen kommen wöchentlich und haben einen festen Termin. Schließlich ist ein hohes Alter kein Grund, nicht eitel zu sein! 

Friseur.jpg

Einen Pommes-Curry-Wurst Abend in der Cafeteria gab es ebenfalls in dieser Woche! Dieses Gericht wünschten sich viele unserer Bewohner*innen! Manchmal ist neben der gesunden Küche auch einfach mal was ungesundes gefragt!

Pommes.jpg

 

27.08.2021 Wochenrückblick - "Impressionen aus dem Eudard"

Bei einem Gläschen Sekt ließen wir am Fotonachmittag die letzten 8 Monate im Eduard Revue passieren. Modenshow, Geburtstags-, Karnevals- oder Gartenfeier, Tierbesuche, und, und, und...Trotz Corona haben wir einiges miteinander erlebt! Die Erlebnisse wurden auf Fotos festgehalten und wie das heutzutage so ist, in den Computer eingepflegt. Immer seltener hat man Fotos in Papierform in der Hand! Wir müssen uns alle erst an die neuen Medien gewöhnen. Individuelle Fotos werden gerne noch abgezogen und verschenkt!

Fotonachmittag1.jpg

Fotonachmittag 2.jpg

 

20.08.2021 Wochenrückblick - "Dschungel im Eduard & geselliger Nachmittag"

Eine Python zu streicheln ist ziemlich außergewöhnlich und dass Alpakas, Ziegen, Stinktiere und Krokodile im Eduard stehen ist nicht alltäglich! Für die exotische Abwechslung sorgte am Montag der rollende Zoo. In einer Live-Show berichtet unser Gast, der gelernter Tierpfleger- und Trainer ist, über die Herkunft sowie Ess- und Jagdgewohnheiten der Tiere. Und wer sich traut, trägt jetzt Schlange als Halsschmuck! 

Insgesamt war es eine regnerische August Woche. Der Tanztee gab wieder Anlass zum gemütlichen Beisammensein in der Cafeteria!  

 

HP_9.jpg

HP_1.jpg

HP_3.jpg

HP_5.jpg

HP_6.jpg

HP_7.jpg

HP_10.jpg

HP_11.jpg

HP_13.jpg

HP14.jpg

HP2.jpg

HP3.jpg

HP1.jpg

 

13.08.21 Wochenrückblick - "Italienischer Abend"

Jeden Mittwoch sucht unser Chefkoch eine Wohnküche auf, um vor Ort mit den Bewohner*innen das Mittagessen frisch zuzubereiten. Dabei nutzt er die Gelegenheit, aktuelle Wünsche zu erfragen. Diese Woche ging es dann in die Umsetzung. Ein Pizza Abend mit leckerem Lambrusco stand auf der Wunschliste ganz oben. Hmmm...Molto delizioso!

Pizza 1.jpg

Pizza 2.jpg

Pizza 3.jpg

07.08.2021 Wochenrückblick - "Renovierung und Likörchen"

Für ca. 3 Wochen bleibt unser Saal aufgrund von Modernisierungsmaßnahmen für Veranstaltungen geschlossen. Für unsere Gruppenangebote weichen wir deshalb auf andere Räumlichkeiten aus. Unsere mobile Kegelbahn und unsere Bewohner*innen finden ausreichend Platz in der Cafeteria. Es werden vier Runden gespielt und in der Halbzeigt gibt es was zu "Schluckern": Mal was Süßes, mal ein Eierlikörchen. 

Kegeln.jpg

Renovierung Saal.jpg

Viele Angebote finden auch in den jeweiligen Wohngruppen statt, wie beispielsweise Tierpflege in unserem Wohnbereich für Demenz

Schildkröte.jpg

23.07.2021 Wochenrückblick - "Eine bunte Woche"

Auch in dieser Woche gab es viele bunte Ereignisse im Eduard. Eine besondere Überraschung erhielten ein Bewohner und seine Ehefrau, die goldene Hochzeit feierten. In 50 Jahren Ehe erlebt man so einiges, geht gemeinsam durch "dick und dünn" und hat mehr als das halbe Leben miteinander verbracht. Das schafft eine tiefe Verbundenheit! Wir gratulieren von Herzen!

Am Donnerstag früh ging es dann mit einer kleinen Gruppe auf den Gladbecker Markt. Eine Bewohnerin freute sich ganz besonders: "Ich war bestimmt seit 10 Jahren nicht mehr auf einem Markt! Raus zu kommen und neue Eindrücke aufzunehmen, tut gut!" Unser Küchenchef hatte keine Zeit mitzukommen, denn er bereitete Pfannkuchen in einer Wohngruppe vor und hatte dabei viele Zuschauer*innen. Er nutzte die Gunst der Stunde um Essens-Wünsche zu erörtern um diese in seine Planung zu berücksichtigen.   

Goldene Hochzeit.jpg

IMG_Markt.jpg

IMG_Kochen1.jpg

17.07.2021 Wochenrückblick - "Was passiert eigentlich am Wochenende?"

Wer meint, am Wochenende steht die Welt im Eduard still, liegt falsch! Unsere Bewohner*innen erhalten Besuch von ihren Liebsten, aber auch unsere festen Programmpunkte tragen zu einem lebendigen Alltag bei! Der heutige Samstag beginnt um 10:00 Uhr mit dem Angebot "Geschichten mit Herrn Juchhoff" im großen Saal. Unser Bewohner liest bereits seit vielen Monaten jeden Samstag eine andere Geschichte vor, die ihn selbst berührt hat. Das Angebot ist wohngruppenübergreifend; jeder darf teilnehmen, der Interesse hat. Im Anschluss der Lesung, gehen die Männer zum Frühshoppen.

"Was machen die Herren da eigentlich?", fragte ich einen Bewohner. Seine Antwort war: "Nur Bier trinken und Witze erzählen!"

Ein besonderes Highlight war der Besuch einer Tiertherapeutin, die mit einem Pudel und einer Schleiereule unseren immobilen Bewohner*innen eine Freude bereitet hat. Viele Menschen haben einen persönlichen Bezug zu Tieren und reagieren entsprechend glücklich auf den Kontakt!

IMG_5651.jpg

IMG_5667.jpg

IMG_5679.jpg

IMG_5690.jpg

IMG_5692.jpg

IMG_5701.jpg

IMG_5711.jpg

IMG_5730.jpg

IMG_5671.jpg

Geschichten mit Hrn Juchhoff.jpg

Frühshoppen1.jpg

Frühshoppen.jpg

 

 

blumen_5639 Kopie.jpg

25.06.2021 Wochenrückblick - "Gute Küche ist das A und O!"

Gesundes und leckeres Essen, was auch noch schmeckt, trägt viel zu der allgemeinen Zufriedenheit bei! Im Eduard wird täglich frisch gekocht und ohne qualifiziertes Fachpersonal könnten wir so manche Festlichkeiten nicht stemmen! So auch unsere 2. Quartals-Geburtstagsfeier mit einem 3 Gänge Menü im Saal. "Wir werden ganz schön verwöhnt", applaudierte eine Bewohnerin, als wir unser Team der Hauswirtschaft vorgestellten! Aber natürlich wurde nicht nur gegessen sondern auch gesungen und musiziert.

Pfarrer Buchem nutze die Gelegenheit im Saal, an seinem Klavier ein Potpourrie zum Besten zu geben! Hier feierten, tranken, aßen und sangen wir ebenfalls mit unseren dementen Bewohner*innen. Unterstützung bekamen wir vom Seniorenbeirat der Stadt Gladbeck. Frau Jost und Herr Horbach dankten allen Mitarbeiter*innen des Hauses für die Arbeit, in der offensichtlich viel Liebe und Herzblut steckt.

IMG_5576.jpg

IMG_5585.jpg

IMG_5614 (2).jpg

IMG_5562.jpg

IMG_5568.jpg

IMG_5598.jpg

IMG_5600.jpg

IMG_5601.jpg

IMG_5606.jpg

IMG_5612.jpg

IMG_5632.jpg

IMG_5619.jpg

18.06.2021 Wochenrückblick - Freundschaften schließen

Unser Sinnesgarten bietet viele schattige Plätze, an denen es sich auch bei Hitze gut aushalten lässt. Unsere Strandkörbe schützen vor der Sonne und lassen zugleich ein gewisses Urlaubsgefühl aufkommen. Die zwei Damen auf dem Bild pflegen das tägliche Ritual durch den Sinnesgarten zu spazieren und sich in einem Strandkorb zum plaudern niederzulassen. Beide Damen wohnen nicht auf dem selben Wohnbereich. Sie haben sich über die Kurzzeitpflege kennengelernt und angefreundet.

"Wir sind froh dass wir uns angefreundet haben! Wir haben uns erst hier kennengelernt und im Gespräch festgestellt, dass wir viele gemeinsame Bekannte haben."  

Wie wichtig und schön Gemeinschaft ist, zeigte auch wieder unser monatlicher Tanztee, der am Donnerstag stattfand. Trotz heißen Temperaturen, kamen zahlreiche Bewohner*innen. Für Abkühlung sorgte eine frische Kaltschale!

Strandkorb_0.JPG

11.06.2021 Wochenrückblick - "Alte Schätze"

Unsere Renovierungsarbeiten in der Kurzzeitpflege sind abgeschlossen. Jetzt fehlt noch der ein oder andere Feinschliff und der Blick zum Detail. Das antike Buffet aus dem 20. Jahrhundert hat seinen Platz gefunden und wurde liebevoll mit altem Porzellan bestückt. Eine Bewohnerin kam ins plaudern, als sie die Mitarbeiterin bemerkte, die das Geschirr einräumte. "Ich fühle mich fast wie zu Hause", äußerte sie und alte Erinnerungen wurden wach. Nur zu besonderen Anlässen in der Familie wie zu Taufen, Hochzeiten oder runden Geburtstagen wurde das besondere Geschirr eingedeckt. Mit ähnlichen Möbelstücken und ähnlichem Porzellan ging die Bewohnerin in ihre junge Ehe.  Das schöne Buffet wurde uns von unseren Ordensschwestern vermacht.   

IMG_KZPF1.jpg

IMG_kzpf.jpg

04.06.2021 Wochenrückblick - "Das gute Wetter genießen"

Am Dienstag und Mittwoch haben wir das gute Wetter ausgekostet und in unserem Sinnesgarten gefeiert. Es gab gleich zwei Anlässe: Zum einen stellte Frau Eckholt unseren Bewohner*innen die neue stellv. Pflegedienstleitung, Frau Uta Schmidt, vor. Somit ist seit dem 01.06. unser Leitungsteam wieder komplett! Zum anderen haben wir bei Bierchen, Grillwürstchen, Kuchen, Bowle und Eierlikörchen den neuen Bewegungspfad eingeweiht! Entlang des Pfades läuft man auf unterschiedlichen Materialien, wie beispielsweise Kies, Rindenmulch oder Holz. Auf dem Handlauf befinden sich verschiedene Töpfchen, die das selbe Material des Bodens aufweisen. So kann man es auch anfassen und riechen! Denn nicht umsonst heißt unser Garten "Sinnesgarten"!

IMG_5497-.jpg

IMG_5433.jpg

IMG_5425.jpg

IMG_5533.jpg

IMG_5450.jpg

IMG_5473.jpg

IMG_5488.jpg

IMG_5522.jpg

IMG_5527.jpg

IMG_5508.jpg

IMG_5480.jpg

IMG_5486.jpg

IMG_5529.jpg

 

28.05.2021 Wochenrückblick - "Musik ist in der Luft"

"Das war wieder einmal ein schöner Tag!", teilte eine Bewohnerin nach dem Tanztee mit, der zur Zeit 1x im Monat in unserer Cafeteria stattfindet. Wir nutzten die freudige Stimmung um einen Geburtstag zu feiern. Eine Bewohnerin wurde 100 + 1 Jahre alt und äußert selbstbewusst: "Aber wie über 100 sehe ich ja wohl noch nicht aus!" Musik tut der Seele gut und so liegt es Nahe, dass wir auch eigene Instrumente im Haus haben. Vor einigen Wochen haben wir über unsere neue Anschaffung berichtet, die sogenannte Veeh-Harfe. Am Mittwoch nahmen hierzu unsere Betreuungsassistentinnen an einer ganztägigen Fortbildung teil, denn obwohl das Instrument sehr intuitiv zu bedienen ist, sind tiefere Kentnisse von Vorteil! Und wer weiß? Vielleicht können wir für unsere Bewohner*innen schon bald ein kleines Konzert geben! 

IMG_5412.jpg

IMG_5400_0.jpg

IMG_5405.jpg

IMG_5408.jpg

IMG_5416.jpg

IMG_5398.jpg

IMG_5396.jpg

IMG_5392.jpg

21.05.2021 Wochenrückblick - "Eis am Stiel und demokratische Abstimmung"

Neben unseren gewohnten wöchentlichen Programmpunkten wie Bingo, Kegeln oder Waffelessen in der Cafeteria gab es diese Woche noch 2 Besonderheiten. Am Montag trafen sich rund 40 Bewohner*innen zur Versammlung im großen Saal. Das Thema war "Kleintiere und Hühner für das Eduard?" Schon länger überlegen wir, ob wir dauerhaft Tiere im Eduard beherbergen sollen. Schließlich haben Tiere eine besondere Wirkung auf Menschen und eine verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen kann zu einer hohen Lebensqualität beitragen. Als Gastredner haben wir den Schwiegersohn einer Bewohnerin eingeladen, der selbst 6 Hühner im Garten hält und uns Frage und Antwort stehen konnte. Am Ende entschied sich der Großteil der Bewohnerschaft gegen Hühner und Kleintiere, da die Verantwortung trotz Aufgabenteilung zu groß sei. Tiere sind bei unseren Bewohner*innen aber trotzdem Willkommen! Am liebsten temporär und leihweise, wie im vergangenen Jahr mit "Huhn on Tour", die 2 Wochen bei uns urlaubten. Dieses Jahr platze leider unser Termin aufgrund der Vogelgrippe!

Am Dienstag überraschte uns noch der Eiswagen! Eis schmeckt nicht nur bei heißem Wetter gut sondern geht doch irgendwie immer! Nicht nur unsere Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen konnten zwischen verschiedenen Sorten wählen, sondern auch unsere Besucher*innen.

IMG_5382_2.jpg

IMG_5370_4.jpg

IMG_5387_2.jpg

IMG_5373_2.jpg

IMG_5365_2.jpg

IMG_5364_2.jpg

IMG_5350_3.jpg

IMG_5356_3.jpg

IMG_5357_1.jpg

 

14.05.2021 Wochenrückblick - "Tag der Pflege und Maiandacht"

"Im Eduard ist immer was los und und es herrscht eine besondere, familiäre Atmosphäre! Ich komme gerne zur Arbeit!", teilte eine junge Schülerin, die bei uns ihren Fremdeinsatz macht, am Tag der Pflege mit. Als kleine Überraschung haben wir einen Cocktailwagen für unsere Mitarbeiter*innen organisiert um uns für den Einsatz und das Engagement erkenntlich zu zeigen! Denn eins ist sicher: Nur gemeinsam und als Team können wir unseren hohen Anspruch an unsere Arbeit erfüllen!

Für unsere Bewohner*innen haben wir bei schönem Wetter in unserem Sinnesgarten eine traditionelle Maiandacht gehalten. Viele Bewohner*innen haben die Tradition, im Mai täglich zur abendlichen Andacht zu gehen, bewusst gelebt und so kamen Erinnerungen an früher auf. Mit dem Lied "Maria Maien Königin", welches auf unserer Harfe gespielt wurde, eröffnete Bruder Jörg die Andacht.

IMG_5340.jpg

IMG_5337.jpg

IMG_5329.jpg

IMG_5327.jpg

IMG_5312.jpg

IMG_5310_1.jpg

IMG_5308.jpg

IMG_5303.jpg

 

07.05.2021 Wochenrückblick - "Alles Neu macht der Mai"

Diese Woche haben wir mit der Renovierung unserer Kurzzeitpflege begonnen. Ein neuer Boden, eine neue Wandfarbe und neues Möbiliar sollen Frische ins Haus bringen! Wir sind schon ein gutes Stück weitergekommen und sind gespannt, wer der erste Gast sein wird!

IMG_5292.JPG

IMG_5290.JPG

IMG_5286.JPG

IMG_5291.JPG

 

30.04.2021 Wochenrückblick - "Alles Kraut und Rüben!"

Wir nutzten das schöne Wetter um in unserem Sinnesgarten Kräuter und Gemüse anzupflanzen. Auf Wunsch eines Bewohners wählten wir Kohlrabi, Sellerie und Zwiebeln aus. Ganz schön praktisch, denn unser Chefkoch kann frisches Gemüse immer gebrauchen! Auch haben wir seit ein paar Wochen haarige Besucher, die bestaunt und gestreichelt werden dürfen. Sie machen bei uns Urlaub, da ihr eigentliches zu Hause renoviert und umgestaltet wird. Besonders schön war unser gestriger Tanztee! Ein Ehepaar unseres Hauses wünschte sich einen Tango, denn mit diesen Tanz verbinden sie ganz besondere Erinnerungen!   

IMG_5198.jpg

IMG_5217.jpg

IMG_5220.jpg

 

IMG_5255.jpg

 

IMG_5252_0.jpg

IMG_5261.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prost
90 Jahre
Arm- und Beintrainer
Geburtstag
Küchenchef
Weltfrauentag
Ein Plausch
Tango
Sinnesgarten
Meerschweinchen
Tanztee
Veeh Harfe
Modemobil
Feier

Eduard-Michelis-Haus Gildenstraße 64, 45964 Gladbeck | Copyright 2017 Eduard-Michelis-Haus

Impressum | Datenschutzerklärung