Direkt zum Inhalt

Vorhang auf und Manege frei!

Ganz kurzfristig haben wir eine tolle Überraschung erhalten! 30 Freikarten für den Circus Jonny-Caselly! Der familiengeführte Circus...

Echte Handarbeit

Seit vergangener Woche schmücken gehäckelte Tiere und Püppchen unsere Vitrine in der Cafeteria. Wir sind stolz, dass die handgearbeiten...

Frühlingserwachen im Eduard!

Der Mai hat den kleinen Zusatz Wonnemonat. Heutzutage verbindet man den Begriff vor allem mit dem Frühlingserwachen und den ersten warmen Tagen im Jahr. Für fromme Katholiken ist es der Marienmonat und der Mutter Gottes gewidmet. In vielen Gemeinden war es Gang und Gebe, den Mai über jeden Abend eine Maiandacht zu besuchen. Dieses Ritual findet in diesem Außmaß heute kaum noch statt. Wir feiern den Wonnemonat traditionell mit einer Maiandacht im Sinnesgarten und einer kühlen Maibowle. Neben unseren Bewohner*innen nahmen auch unsere 5 Hühner teil. Die Hennen sind ganz frisch eingetroffen und noch einen ganzen Monat bei uns. Dann treten sie wieder ihre Heimanreise zum Bauernhof an. Ebenfalls in dieser Woche fand mal wieder unser Tanztee statt! Auch hier gibt es das ein oder andere Likörchen oder Bierchen.