Direkt zum Inhalt

Wenn der Bewohner besser tanzt...

Wenn der Bewohner besser tanzt als die gut 50 Jahre jüngere Mitarbeiterin, dann ist wieder Tanztee! Aufmerksame Leser*innen unserer Homepage...

Junges Blut tut gut!

Immer wieder begrüßen wir junge Menschen für ein Praktikum in unserem Haus! Praktikumsstellen bieten wir in allen Fachbereichen an - ob in der Pflege, Hauswirtschaft oder in der Sozialen Betreuung. Voraussetzung ist jedoch ein vorgeschaltetes Bewerbungsgespräch und ein erster positiver Eindruck!

Einen positiven Eindruck beim Bewerbungsgespräch haben auch 2 junge Schüler aus dem St. Ursula Gymnasium aus Dorsten gemacht. Die beiden Jungs (15 und 17 Jahre) haben sich für einen Einsatz in einer Senioreneinrichtung bewusst entschieden! Jung und Alt bereichern sich gegenseitig. Beim Erzählcafé erzählten die beiden über ihre Zukunftspläne und Berufswünsche. Unsere Senioren hingegen haben ganz andere Zeiten erlebt und in diesem Alter schon gearbeitet bzw. ein sogenanntes "Pflichtjahr" gemacht.
Unsere Praktikanten interessieren sich sehr für die Biographien unserer Bewohner*innen. Es ist unumstritten, dass es einen gewissen "Enkelkinder-Bonus" gibt. Damit bringen sie aber auch eine große Portion Freude mit ins Haus!